Leistungen der Falknerei Schanze

Mit meiner etwas anderen Erlebnis Falknerei biete ich verschiedene Leistungen oder Dienstleistungen an. Nachfolgend finden Sie Informationen zu den Themenbereichen Greifvogelhilfe, Öffentlichkeitsarbeit, Aus- und Fortbildung usw. - Informieren Sie sich zur Falknerei, Taubenvergrämung, Greifvogelauffangstation und Waldpädagogik auf der nachfolgenden Seite.

Impressionen aus der Falknerei

Falknerei

Ich betreibe meine Falknerei ja etwas anders, wie auf den Seiten zuvor beschrieben. Generelle Informationen zur Falknerei finden Sie nachfolgend:

Beizjagd mit Harris HawkBeizjagd oder auch Falknerei,
ist das Abrichten, die Pflege und das Jagen mit Hilfe eines Greifvogels. Feder- und Haarwild sind hierbei Ziel der Jagd. Trotz des deutschen Namens werden bei der Falknerei auch andere Greifvögel als Falken eingesetzt.

Die Falknerei wurde in 2010 für die Länder Belgien, Frankreich, Korea, Mongolei, Marokko, Katar, Österreich, Saudi-Arabien, Spanien, Syrien, Tschechien, Ungarn, Vereinigte Arabische Emirate in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit der UNESCO aufgenommen. In Deutschland wurde die Falknerei 2014 in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Die Beizjagd (von mhd. beizen ,beißen machen‘, ,beißen lassen‘; s.a. indoarisch baz, Falke) entstand vermutlich vor etwa 3.500 Jahren in Zentralasien. Sie war für die deckungslose Steppe eine zweckmäßige Jagdform.

Ob antike Ägypter die Beizjagd ausübten, ist unklar. In Abydos wurde eine Grabstätte mit einbalsamierten Falken entdeckt. Die Falken-Mumien sind in Leinen eingewickelt und haben in großen, ovalen Tonsarkophagen gelegen, einige von ihnen mit goldverzierten Masken. Auch sind intakte Falkeneier gefunden worden. Die oberste Gottheit war in Ägypten Horus, der Falke. Ein assyrisches Relief in den Ruinen von Khorsabad aus dem Ende des 8. Jahrhunderts v. Chr. zeigt möglicherweise die Falknerei, also einen Falkner mit einem Falken auf der Faust.

Quelle: Wikipedia 

Taubenvergrämung - Tauben vertreiben

Zu den technischen Maßnahmen der Taubenvergämung, gibt es eine natürliche Alternative. Dies ist der Falkner mit seinem Wanderfalken oder Harrishawk, der die Tauben in einem bestimmt Bereich beunruhigt, oder sogar mit dem Greifvogel aktiv bejagd. Die Tauben meiden diesen Ort dann eine gewisse Zeit, sind vorsichtig und ziehen wo anders hin.

Nutzen Sie unsere Dienstleisung der aktiven Taubenabwehr bzw. Taubenvergrämung, indem wir mit immer wiederkehrenden Besuchen die Tauben vertreiben und damit teilweise dauerhaft Ihr Taubenproblem lösen. Sprechen Sie uns an, welche Möglichkeiten bei Ihnen bestehen, wir beraten Sie gern und blicken auf viele erfolgreiche Aktionen zurück.

Handy: 01520 - 977 69 80
E-Mail: kontakt@falknereischanze.de

Greifvogelauffangstation

Innerhalb meiner Falknerei betreibe ich zusätzlich die offizielle Greifvogelauffangstation der

Landkreise Fulda und
Schwalm – Eder

Seit Anfang 2010 habe ich meine Falknerei um eine Greifvogelauffangstation erweitert, weil es in der Region keine adäquate Betreuung für wildlebende Greifvögel gab.

In der Greifvogelauffangstation werden hilflose (hauptsächlich Nestlinge und Jungvögel), verletzte und verunfallte Bussarde, Falken und Eulen fachgerecht gepflegt mit dem Ziel, sie nach der Genesung wieder auszuwildern. Bereits im ersten Jahr nach dem Volierenbau wurden über 30 Greifvögel aufgenommen; darunter waren Uhus, Waldkauz, Waldohreulen, Schleiereulen, Bussarde, Sperber, Habicht und Turmfalken.

Für weitere Informationen zur Greifvogelauffangstation besuchen Sie bitte die Internetseite www.greifvogel-hilfe.de

Verein für Greifvogel-Hilfe - zur Internetseite

Waldpädagogik

Was ist das Besondere an Waldpädagogik?

Der Wald ist ein unendlich großer Spielplatz für jung und alt.

Zertifizierter WaldpädagogeIm Bereich der Tiergestützten Wald- und Erlebnispädagogik lege ich Wert darauf, den besonderen Status des Waldes in meine Aktionen mit einzubeziehen.

Wir wollen keine Fachvorträge halten, sondern den Teilnehmern auf spielerische Weise die Natur mit all ihren Bestandteilen näher bringen. Es zeigt, dass Kinder auch heute noch viel Spaß an der Natur haben können.

 

 

 

 

 

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

Die Falknerei Schanze bietet unterschiedliche Veranstaltungen an. Diese Veranstaltungen finden unter freiem Himmel oder in geeigneten Räumen statt.

Vertragsabschluss

Angebote von der Falknerei Schanze sind, sofern nicht anders vereinbart, stets unverbindlich und freibleibend.

Der Vertrag kommt mit der Bestätigung durch die Falknerei Schanze zustande. Ersatzweise gilt die Rechnungsstellung für erbrachte Leistungen als Vertragsannahme. Die Falknerei Schanze ist verpflichtet, die im Vertrag vereinbarten

Leistungen auszuführen. Änderungen der Leistungsanforderungen müssen gesondert verhandelt werden.

Betreuung

Die Falknerei Schanze stellt für die Durchführung der Veranstaltungen eine von ihr bestimmte Anzahl von Akteuren zur Verfügung. Die Akteure sind geschult im Umgang mit Gruppen und den angebotenen Programmen.

Aufsichtspflicht

Die Führung der Aufsichtspflicht über minderjährige teilnehmende Personen obliegt nicht den Akteuren von der Falknerei Schanze. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass der teilnehmenden Gruppe eine ausreichende Anzahl von Begleitpersonen zur Seite steht, und dass diese Begleitpersonen die Führung der Aufsichtspflicht übernehmen. Die Begleitpersonen müssen die Akteure von der Falknerei Schanze unaufgefordert über Besonderheiten der Teilnehmer informieren (Krankheiten, Behinderungen, Verhaltensauffälligkeiten, Allergien etc.).

Mitwirkung des Auftraggebers

Für die Sicherstellung der für die Veranstaltungsdurchführung notwendigen Rahmenbedingungen trägt der Auftraggeber die Verantwortung.

Rücktritt

Der Rücktritt von einer gebuchten Veranstaltung verpflichtet den Kunden zur Entrichtung der vereinbarten Vergütung in Höhe von

20% 90-100 vor dem gebuchten Termin

50% 89 bis 40 Tage vor dem gebuchten Termin

75% 39 bis 8 Tage vor dem gebuchten Termin

90% innerhalb der letzten 7 Tage vor dem gebuchten Termin,

100% am gebuchten Termin.

Tatsächlich angefallene Kosten müssen komplett erstattet werden.

Umgestaltung oder Abbruch der Veranstaltung

Die Akteure der Falknerei Schanze haben das Recht, die Outdoorprogramme jederzeit den Bedingungen der Gruppe und dem Umfeld anzupassen, so dass immer eine größtmögliche Sicherheit aller teilnehmenden Personen gewährleistet ist.

Sie haben auch das Recht, die Veranstaltung aus Sicherheitsgründen vorzeitig abzubrechen, ohne dass sich hierdurch der Vergütungsanspruch von der Falknerei Schanze gegenüber dem Kunden mindert.

Beschädigung und Diebstahl

Der Auftraggeber haftet neben den Teilnehmern und Begleitpersonen für alle Schäden oder Diebstahl durch Teilnehmer, die durch die Nutzung im Rahmen dieser Vereinbarung entstehen, es sei denn, die Schädigung fällt in den Verantwortungsbereich von der Falknerei Schanze.

Haftung

Soweit die Falknerei Schanze Schadensersatz zu leisten hat, setzt dies Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit voraus.

Die Falknerei Schanze übernimmt keine Haftung für die vom Kunden, den Teilnehmern und Begleitpersonen eingebrachten Gegenstände, Kleidungsstücke und Wertsachen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine der Bestimmungen dieser Bedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Eine durch die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einer Bestimmung etwa entstehende Lücke ist im Wege der ergänzenden Vertragsauslegung unter Berücksichtigung der Interessen der Beteiligten sinngemäß zu füllen.

Gerichtsstand

Die Parteien vereinbaren, soweit nach § 38 ZPO zulässig, das Wohnsitzgericht des Verwenders - Fulda – als zuständiges Gericht.